Wie der Rücken eines schlafenden Drachen erheben sich nahe Usingen die Eschbacher Klippen bis zu 12 m hoch in den Himmel. Die Eschbacher Klippen sind eine Felswand aus hartem Quarzgestein. Sie sind Bestandteil einer ca. 6 km langen Verwerfung und gehören zum Rheinischen Schiefergebirge.

Schroffer Fels überragt die reizvolle Mittelgebirgslandschaft.

Einst waren die Klippen umgeben von weicherem Gestein des Devons, welches über die Jahrtausende durch die Bodenerosion abgetragen wurde, übrig blieb das beständige Quarzgestein. Die Eschbacher Klippen liegen in der reizvollen Mittelgebirgslandschaft des Taunus. Somit sind sie für Andrea und mich ein ideales Ziel für eine Wanderung an einem eisigen Wintertag.