Andrea

"Ich betrete den Wald und meine Nase riecht, wie er duftet. Ich fühle mit jedem Schritt, der mich weiter voran bringt, aufkommende innere Ruhe, die mir Entschleunigung beschert.

Ich stehe auf einer Anhöhe und genieße mit meinen Augen die Fernsicht. Ich empfinde aufkommende Zufriedenheit und könnte stundenlang dort verweilen.

In der Natur kann ich mich finden, spüre mein Sein. Uhrzeit hat keine Bedeutung. Hier kann ich mich auf die Eindrücke einlassen, sie zulassen, Freude und Glück fühlen und mit allen Sinnen genießen.

Draußen in der Natur erhalte ich Seelenbalsam. Bin ich unter freiem Himmel unterwegs, weiß ich, vieles in dieser schnelllebigen Zeit hat keine Wichtigkeit."

Slider