Das Wulfener Bruch ist ein Naturschutzgebiet in Sachsen-Anhalt. Es gehört zum Biosphärenreservat Flusslandschaft Elbe. Die Landschaft ist geprägt von weitläufigen Feuchtwiesen, durchzogen mit Gehölzabschnitten und einzelnen Wassergräben.


Eine Gewitterzelle baut sich auf im Wulfener Bruch


Um die Landschaft in ihrer Art zu erhalten, leben auf den Feuchtwiesen Konikpferde und Heckrinder. Auf einer Fläche von rund 800 ha betätigen sich die Tiere ganz nebenbei als „Landschaftspfleger“. Für Andrea und mich war es eine große Freude, die Tiere frei und unbekümmert in der Wildnis zu erleben. Neben Pferden und Rindern beherbergt das Wulfener Bruch obendrein viele seltene Wildtierarten. Dieses Fotoalbum widmen wir den tierischen Bewohnern als Dankeschön für ein unvergessliches Naturerlebnis.